Montag, 23. Oktober 2017

HENNES BUNDESLIGA 9. Spieltag

9. Spieltag
Gast im eigenen Haus

Samstagmittag nach Oberhausen gefahren. Die Ausstellung "Wunder der Natur" lockte in den Gasometer. In seinem 100 Meter hohen Luftraum hängt eine Kugel, 20 Meter im Durchmesser. Hochauflösende bewegte Satellitenbilder werden auf sie projiziert, so dass eine monumentale Skulptur der Erde entsteht. Der Planet als Ganzes lässt die Probleme im Kleinen vergessen. Egal ob man gechillt von unten hinauf, oder spektakulär aus hundert Metern Höhe drauf schaut. Astronautenblick als Perspektivenwechsel.
So was Ähnliches hatte ich dann auch am Sonntag vor. Warum nicht mal ein Heimspiel aus dem Gästeblock heraus schauen? Mein Freund und Werder Bremen Fan Arne machte es möglich. In seinem Gefolge waren zwei Karten für den Oberrang - Gästeblock Nord - frei geworden.
So war ich Sonntag Mittag zu Gast im eigenen Haus.
Bestimmt auch deshalb blieb es bei mir, während der 90 Minuten bei lediglich einem Wutausbruch. In der Schlussviertelstunde, als Koka Rausch lieber noch'n Hacken schlug, als Doppelpass mit Timo Handwerker zu spielen. "Die janze Saison jeht der mir schon auf'n Sack!", informierte ich ungefragt die norddeutsche Gesellschaft. "Jetzt kannst du dich bei dem bedanken, dass ihr nicht noch verloren habt!" feixte mein Platznachbar, nach Rauschs Rettungstat in der Nachspielzeit. Da hatte ich mich grad von der vergebenen Großchance Guirassys erholt. Wie kann man diesen Ball nicht rein machen? Ich weiß es nicht! Die jetzt einsehbare Doktorarbeit Stephen Hawkings - schrieb der Streber mit 24! - wird wohl leichter zu verstehen sein.
0:0 am Ende. Wir stehen da wie ein Absteiger. Wir spielen aber nicht so! Daher hält unsere Geduld noch immer der Probe stand. Für mich ist es eh zu früh, um auf die Tabelle zu schauen. Wenn man nicht bei Sky arbeitet, ist sowas vor dem 10. Spieltag sinnlos. Darauf einigte sich unsere Viererrunde in Arnes Wohnzimmer, eine gute Stunde nach Abpfiff. Bei Pulp Fiction "Big Kahuna" Burgern und stillem Wasser. Stögers Spielanalyse, das Spiel sei etwas für Vegetarier gewesen, bekam so noch ihren ganz eigenen Nachgeschmack.


Man lernt immer wieder neue Ecken kennen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Neuverpflichtung:

7. November 2017